Sprachkurse auf CD-ROM Online Sprachkurse Sprachlernsoftware

Sprachkurse-direkt.de

Sprachschulen
Share |

Kostenloser
Newsletter

Sprachurlaub

Womit unsere Besucher
Sprachen lernen:
Die Sprachkurse-direkt.de Bestseller

Sprachen lernen durch Tandempartner! Internationale und lokale Sprachpartner finden

Weitere
Sprachkurse auf
CD-ROM

Taschenübersetzer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sprachreisen
Über uns ...

Share |

    Der beste Weg, eine neue Sprache zu lernen

    Wenn Sie eine neue Sprache erlernen wollen, gibt es eine Menge unterschiedlicher Wege, die zum Ziel führen. Am besten, so hat sich herausgestellt, ist, tief in die Sprache einzutauchen. Der natürlichste Weg dazu ist das Land, in dem die Sprache gesprochen wird, zu besuchen und am dortigen Alltagsleben teilzunehmen. Falls das nicht möglich ist, gibt es eine Reihe anderer Möglichkeiten, sich mit der Sprache zu umgeben. Dadurch werden Sie viel schneller und leichter lernen, da Sie andauernd neue Worte und Redewendungen entdecken und in Ihren aktiven Wortschatz einbauen.

    Um diesen Zustand (oft 'total immersion' genannt) zu erreichen, können Sie sich mit Büchern in der Fremdsprache, fremdsprachlichen TV-Programmen (bei DVDs Untertitel oder Sprachversionen wählen), Vokabel-Stickern auf Alltagsgegenständen und Sprachlern CDs und MP3s umgeben, so daß Sie fast immer und überall mit der neuen Sprache konfrontiert werden. Wenn Sie z.B. auf Reisen gehen, kaufen Sie sich am Zeitungskiosk eine aktuelle Wochenzeitschrift in der Zielsprache und lesen diese anstelle der deutschen Zeitungen und Magazine. So bekommen Sie eine gutes Gefühl für die unterschiedlichsten Nuancen der Sprache. Mit diesen Lernstrategien kann man zwar seine Familie verrückt machen, aber man muß anfangen in der neuen Sprache zu denken, denn nur so bleiben die neuen Vokabeln und Sätze dauerhaft im Gedächtnis haften.

    Sie können auf eBay oder bei Amazon Kinderbücher in fast jeder Sprache kaufen. Mit ihnen bekommt man oftmals einen leichterern Einstieg in eine Sprache als mit komplexen Sprachkursen. Besonders in der Urlaubszeit schaffe ich es, mehrere fremdsprachliche Bücher zu lesen. Auch wenn ich nicht unbedingt jedes Wort kenne, so lese ich doch erstmal weiter, um nicht den roten Faden zu verlieren. Wörter schaue ich meistens erst nach, wenn sie mehr als 3 mal auftauchen, ansonsten versuche ich den Sinn aus dem Zusammenhang zu ermitteln.

    Die interessantesten Lerntechniken bringen keinen Erfolg, wenn Sie nicht dauerhaft angewendet werden. Etwas alle 14 Tage intensiv zu lernen bring nicht soviel, wie ständige Berieselung mit der neuen Sprache. Ich habe Sprachen lernen so in meinen Tagesplan eingearbeitet, daß es kein Störfaktor ist, sondern einige Aufgaben die ich zu erledigen habe, eben in der Fremdsprache ablaufen. Dazu gehören z.B. Nachrichten aus dem Internet und Sprach-CDs auf dem Weg zur Arbeit. Auch wenn es manchmal nur 15 Minuten am Tag sind, der Lerneffekt ist deutlich.

    Natürlich kann man nicht alles was man tut, auf die neue Sprache umstellen. Fernsehen in einer fremden Sprache setzt voraus,daß andere Familienmitglieder nicht beeinträchtigt werden. Allerdings achte ich beim Kauf von DVDs darauf, ob zusätzlich zu Deutsch auch noch eine für mich interessante Fremdsprache als alternative Tonspur angeboten wird. Bei vielen Filmen ist z.B. der Wortwitz im Original deutlich besser als in der Synchronisation.

    Wenn Sie mit Ihrer/m Partner/in zusammen die Sprache lernen, können Sie vereinbaren, einen Abend oder ganzen Tag pro Woche nur in der neuen Sprache zu kommunizieren. Dies kann zwar manchmal frustrierend sein und verlangt viel Mühe und Disziplin, aber man erhält dafür eine sofortige Rückmeldung darüber, was verstanden wurde und was nicht.

    Wie lassen sich Wartezeiten sinnvoll nutzen? Haben Sie sich schon mal Gedanken gemacht, wie all die Dinge in einer Autowerkstatt oder einer Arztpraxis heißen? Nehmen Sie einfach ein kleines Taschenwörterbuch mit und vertreiben sich die Zeit damit, die entsprechenden Begriffe nachzuschlagen. Ganz schnell hat man dann wieder einige neue Vokabeln verinnerlicht und aus einer langweiligen Wartezeit ein interessantes Lernerlebnis gemacht.

    Sie werden feststellen, daß Sie in Ihrer neuen Sprache plötzlich Dinge ausdrücken können ohne zu wissen, woher Sie die Worte dafür haben. Neue Worte und Redewendungen bleiben Ihnen immer rmehr im Gedächtnis, so daß Sie Sätze nicht mehr im voraus planen müssen.

    Sie merken, je mehr man alle Sinne mit der neuen Sprache bombardiert, um so mehr bleibt davon auch präsent.

    Viel Spaß beim Sprachen lernen!

    PS:
    Wenn Sie weitere sprachbegeisterte Personen kennen, die Interesse am
    Sprachen lernen haben, so würde ich mich freuen, wenn Sie
    Sprachkurse-direkt.de und unseren Newsletter weiterempfehlen würden.
    Vielen Dank.